Über den Bürgerverein

Der gemeinnützige Bürgerverein Schwarzenbek e.V. wurde im Jahr 1984 gegründet und ist überparteilich und frei von religiösen Bindungen. Der Schwerpunkt unserer Aufgaben ist die Wahrung der Interessen der Schwarzenbeker Bürger sowie die Förderung des bürgerlichen Gemeinschaftsgedankens. Dazu zählen der Meinungsaustausch zu den kommunalen Belangen, Pflege kulturellen Lebens und auch Belange des Umwelt-, Landschafts- und Denkmalschutzes. 

Unter dem Motto EINMISCHEN – MITMISCHEN – ZUSAMMENFÜHREN sehen wir uns als Mittler zwischen den Bürgern und Institutionen. Wir pflegen Kontakte zur Stadtverordnetenversammlung, zur Stadtverwaltung, zu Politikern und Parteien sowie natürlich auch zu anderen Vereinen und Verbänden. 

Der Vorstand des Bürgervereins besteht aus 6 - 8 Personen, die für jeweils 2 Jahre von den rund 380 Mitgliedern des Bürgervereins auf der jährlichen Hauptversammlung gewählt werden. 

Wir beschäftigen uns in verschiedenen Arbeitsgruppen mit diversen Themen – wie z. B : 

  • AG Veranstaltung plant und organisiert die nachstehend aufgeführten kulturellen und geselligen Aktivitäten aus. 

  • AG A 21 befasst sich mit dem geplanten Bau der Autobahn A-21 durch Schwarzenbek. 

  • AG Plattdeutsch: Pflege der plattdeutschen Sprache durch regelmäßige Gesprächsrunden sowie durch Lesungen, Liederabende oder Vorträge „op platt“. 

  • AG Feldstraße wurde im Jahr 2003 ins Leben gerufen. Damals zeichnete sich im Rahmen des Ausbaus der Bahnstrecke Berlin – Hamburg die Schließung des beschrankten Bahnüberganges in der Feldstraße ab. Heute befasst sich die AG im Wesentlichen mit der Lärmbelästigung durch Bahn- und Autoverkehr. 

  • Zurzeit wird im Vorstand die aktuelle Innenstadtplanung kritisch verfolgt sowie die Haushaltslage der Stadt. 

 

Unsere regelmäßigen Aktivitäten: 

  • Maibaumfest 

  • Stadtfest 

  • Landeskundliche Fahrradtour 

  • Plattdeutsche Lesungen 

  • Konzerte, Literaturkabarett 

  •  Informationsforen 

  • Besichtigungen 

  • Tagesfahrten 

  • traditioneller Weihnachtsmarkt 

  • Schwarzenbeker Literaturherbst 

  • Facebook - Black Circle
  • Instagram - Black Circle